top of page

Ein Schweizer Wybrand zum Verlieben?

Aktualisiert: 24. März 2023


Upcycling -Wiederverwertung- und Sustainability -Nachhaltigkeit- sind den Produzenten von Wybrand aus Herzogenbuchsee enorm wichtig. Damit liegen sie ganz im Sinne der Welt von morgen.


Destillieren statt liquidieren: ist ihr Motto und legen absoluten Wert auf Naturbelassenheit, was sich selbstverständlich im Wybrand widerspiegelt. Aus Wein entsteht ein neuer Brand - Wybrand. Über diesen Link gelangen Sie direkt auf die Seite von Wybrand: https://wybrand.ch/


Gebrannt, in Eichenfässern gelagert und ohne Zusatzstoffe abgefüllt

Wenn man sich vor Augen führt, dass ein Rebstock ungefähr eine Flasche Wein ergibt, dieser Rebstock einen Quadratmeter Boden für den Gedeih in Anspruch nimmt und ein ganzes Jahr gehegt, gepflegt und je nach Örtlichkeit zudem sogar bewässert werden muss, wird einem rasch klar, was dieses geschmackliche Vergnügen an Ressourcen benötigt.


Für die Produzenten von Wybrand steht abgestellt auf dieser Gegebenheit fest, dass die weintechnische Lebensmittelverschwendung für sie keine Option darstellt und machen sich für die Wiederverwertung im Zeichen der Nachhaltigkeit stark.



Ab der Öffnung und Zusammenleerung der verschiedensten Weinsorten muss es schnell gehen, damit eine ungewünschte Oxidation verhindert wird. Eine Oxidation -Reaktion Wein mit Sauerstoff- wird deshalb verhindert, weil daraus ungünstige Geschmacksveränderungen entstehen können. Für den Brennvorgang werden Weiss-, Rot-, Süss-, Port-, und Schaumweine verwendet.


Nach dem Brennvorgang wird das Rohdestillat in Eichenfässern gelagert, bis der gewünschte Geschmack und Färbung durch das Holz gegeben ist. Man hat erkannt, dass eine längere Reifezeit im Holzfass das Destillat geschmacklich verbessert. Die Lagerung liegt momentan zwischen 6 und 12 Monaten.


Nase: Sherrynoten verbunden mit Vanille, dunkle, süsse Waldfrüchte -Brombeere- mit erkennbaren Tendenz zum tropischen Früchtekompott. Aromareicher Honig.


Absolut kein Alkoholbiss.


Gaumen: Liquid, nicht ölige Konsistenz und trotzdem vielfältige, anhaftende Geschmacksnoten von Vanille und dezenten Tabaknoten.


Gehaltvoll und spricht wunderbar direkt an.


Abgang: Langanhaltend und mit tief schwerer Vanille. - „Herrlich“



Um die anfängliche Frage zu beantworten: Ja, der Schweizer Wybrand ist geschmacklich sehr gut und man kann sich tatsächlich in den hervorragenden Geschmack genauso verlieben, wie in den Nachhaltigkeitsgedanken dahinter.


Ein neuer und ausführlich gereifter Wybrand ist absehbar - Der Wicked Barber XO

"Jetzt Subskribieren für die erste Auslieferung im November 2032" - Mit dieser Ansage wird auf den Wicked Barber XO von Wybrand aufmerksam gemacht. Hergestellt aus Rot-, Rosé-, Weiss-, Süss- und Schaumwein wird dieser XO eine 10-jährige Reifung im Eichenfass erfahren.


XO steht per Definition für Extra Old und wird sehr oft für gereifte Cognac verwendet. Dies bedingt eine Lagerung im Fass für mindestens 10 Jahre. Durch die lange Lagerung im Fass wird das Destillat ausgewogener, runder und die Feinheiten werden schöner eingebunden.


Zeit ist eines der kostbarsten Güter überhaupt. Oft wird dem Faktor Zeit zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt, denn alles muss schnell gehen. Die Poduzenten von Wybrand wollen sich diese Zeit nehmen, um ein tolles Produkt zu kreieren, welches langsam reifen darf.


Hier geht's direkt zur Subskription: Wicked Barber XO 70cl – Wybrand



Viele Grüsse

Spiritfly


Spiritfly.ch - 16.05.2022 - 13:15 Uhr - HQ

178 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Комментарии


Комментарии отключены.
bottom of page