top of page

Springbank Distillery - 1828 - Schottland / Campbeltown

Aktualisiert: 21. Juni 2023


Springbank produziert neben dem gleichnamigen Single Malt Scotch Whisky auch Hazelburn und Longrow. Daneben ist ein starker Verbund zur Brennerei Glengyle längst gegeben, welche den gleichnamigen Glengyle und auch den bei uns bekannteren Kilkerran herstellt. Selbstverständlich darf man unter Erwähnung der Springbank Distillery den Namen Cadenhead's in keiner Weise aussen vor lassen.


Eat, Sleep, Dram, Repeat - Mit diesem Slogan wirbt die Springbank Distillery aktuell auf der offiziellen Webseite für deren absolut genialen Besichtigung, die da wäre: "Tauchen Sie ein in die Tiefen von Springbank, Kilkerran und Cadenhead's mit unserem exklusiven Paket, das 3 Übernachtungen, Führungen und Verkostungen in unserem bisher umfassendsten Erlebnis bietet." - so heisst es weiter.


Die Spiritfly hat gerade die knoblauchähnliche Sehn- und Fernsucht in den Augen und hofft, dass da inkontinenter Weise ja nichts in den fassstarken Dram tropft. Ein Sip weiter und somit wieder moralisch gestärkt oder rationell geleitblankt geht das Springbank-Angebot weiter:


  • 3 Übernachtungen im Gästehaus

  • Zugang zu allen Bereichen der Brennereien Springbank und Glengyle

  • Geführter historischer Rundgang durch Campbeltown

  • Verkostung direkt im Cadenhead's Lagerhaus

  • Eine ganze Reihe an exklusiven Degustationen

  • Blend your own bottle of Springbank - "Riecht hier nur die Spiritfly den Knoblauch mit den Augen!"

  • Alle Mahlzeiten sind inbegriffen


Dieses grandiose Happening ist für 800 Pfund zu haben. Über den folgenden Link erhalten Sie mehr Informationen: https://www.springbank.scot/product/guesthouse-experience/


Rund um die Brennerei - Quantitativ

Destillerie:

Springbank Distillery

Gründung:

1828

Eigentümer:

J & A Mitchell & Co. Ltd.

Land:

Schottland

Region:

Campbeltown

Status:

Aktiv

Typ:

Malt Whisky

Webseite:

Stand:

18.03.2023


Rund um die Brennerei - Qualitativ

Die Destillerie liegt in der malerischen Küstenstadt Campbeltown auf der Halbinsel Kintyre in Schottland. Springbank ist eine unabhängige und familiengeführte Destillerie, die seit ihrer Gründung im Jahr 1828 bekannt für ihre hochwertigen Whiskys ist.


Springbank ist berühmt für ihre traditionelle Produktionsweise, die die Verwendung von handwerklichen Techniken und lokalen Rohstoffen einschliesst. Bei Springbank wird Whisky in jeder Phase des Herstellungsprozesses von Hand hergestellt, von der Gerstenauswahl bis hin zum Abfüllen in Flaschen.


Dieses Engagement für Handarbeit und Tradition hat dazu geführt, dass Springbank eine treue Fangemeinde von Whisky-Liebhabern aus der ganzen Welt hat.


Die Geschichte

Die Geschichte von Springbank geht zurück auf das Jahr 1828, als die Brennerei von der Reid Family gegründet und realisiert wurde. Seit dem Jahr 1837 ist die Springbank Whiskybrennerei im Besitz der Familie Mitchell, einer Familie von Whisky-Händlern, welche auch ein starkes Interesse an der Herstellung von Whisky antrieb. Die so geschaffene Unabhängigkeit konnte bis zum heutigen Tag erhalten werden. Springbank, wie auch Glen Scotia, so heisst es, entstammten aus dem Tal der Schotten, was resolut Unabhängigkeit bedeutet.


Die Springbank Distillery ist eine der wenigen Brennereien, die mehr als einen Single Malt herstellt - ausser dem gleichnamigen Springbank wird hier auch der Longrow produziert und seit Ende 1997 auch der dreichfach destillierte Hazelburn.

  • Springbank: Bei Springbank ist man stolz darauf, einen Single Malt zu produzieren, der vollständig im eigenen Haus hergestellt wird, wobei traditionelle Fertigkeiten zum Einsatz kommen, die von einer Generation an die nächste weitergegeben wurde. Der seit 1828 hergestellte Springbank Single Malt wird in der Brennerei selber leicht getorft und zweieinhalbfach destilliert. Zweieinhalbfach deswegen, weil der Nachlauf aus dem ersten Brennvorgang gesammelt und dreimal, der Rest jedoch nur zweimal gebrannt wird.

  • Longrow: Der Longrow ist mit ungefähren 55 ppm (Phenol- od. Rauchanteile auf eine Million Anteile) ein stark getorfter Whisky und wird im Gegensatz zum Springbank statt zweieinhalbfach einfach zweifach destilliert. Springbank hat diesen in den Jahren 1973 und 1974 erstmals destilliert und 1985 erstmals herausgebracht. Seit diesem Zeitpunkt ist er ein fester Bestandteil des Springbank Line-Up's. Der Longrow wird aber immer noch höchstens einmal im Jahr hergestellt, was die Beschaffung für die Fly sich als sehr schwierig aufzeigt.

  • Hazelburn: Der Hazelburn wird einer sanften Dreifachdestillation unterzogen, er ist ungetorft, sanft, süss und gleicht schlicht einem Gedicht, welches auf Gälisch gesprochen womöglich etwas ungewohnt daherkommen mag: Dieses Gedicht drückt den Wunsch aus, von Gott umarmt und geschützt zu werden und spiegelt die Schönheit der Schöpfung wider, insbesondere durch die Bilder des Säens und Erntens, der Fischerei und des Meeres.


"Ag Críost an síol, ag Críost an fómhar,

In iothlainn Dé go dtugtar sinn.

Ag Críost an mhuir, ag Críost an t-iasc,

I líonta Dé go gcastar sinn.

Ó fhás go h-aois, is ó aois go bás,

Do dhá láimh, a Chríost, anall tharainn.

Ó bhás go críoch nach aomadh é,

'S tré bhás Chriost, anall tharainn."



Seán Ó Ríordáin, einer der bekanntesten irischen Dichter des 20. Jahrhunderts: Oh, ein irischer Dichter, passt nicht zu einem schottischem Traumdestillat? Der schottische Whisky ist jedoch bekannt für seine reiche und komplexe Aromenpalette, die durch den Reifeprozess in Eichenfässern und die Verwendung von qualitativ hochwertigen Zutaten entsteht. In gewisser Weise kann man die Schönheit des schottischen Whiskys durchaus als eine Art göttliche Schöpfung betrachten, bei der die Arbeit der Brennerei und der Natur in Harmonie zusammenwirken, um ein wunderbares Produkt, wie Hazelburn zu schaffen.


In diesem Sinne könnte man argumentieren, dass das Gedicht "Ag Críost an síol" genauso gut auf schottischen Whisky angewendet werden kann, indem man das Zusammenleben, die Schönheit und den Respekt für die natürlichen Elemente und die Kunst des Brennens hervorhebt, die zur Schaffung dieses erlesenen Getränks abschliessend beitragen. Hazelburn ist die ungetorfte Variante von Springbank und hat einen weichen, süssen Geschmack. Der Whisky wird dreifach destilliert und wird in Ex-Bourbonfässern gereift, was ihm eine glatte, cremige und einzigartig herrliche Textur verleiht.


Cadenhead's Independent

J & A Mitchell & Co. Ltd. ist nicht nur Inhaberin von Springbank, sondern seit dem Jahr 1842 auch von Cadenhead's. Cadenhead ist Schottlands ältester, unabhängiger Abfüller.


Alles begann in Aberdeen, die Firma William Cadenhead Ltd., Wein- und Spirituosenhandlung, wurde 1842 gegründet und war bis zur Übernahme durch die J & A Mitchell & Co. Ltd. im Besitz der Familie Cadenhead. Das Logo von Cadenhead's zeigt drei Buchstaben in alter Schrift symbolisch im Zentrum: C steht für den Namen Cadenhead, W steht für den Namen William und M steht für den Namen Mitchell.


Cadenhead's Independent - es war bis Mitte des 19. Jahrhunderts durchaus üblich, dass Destillerien einzelne Fässer an Whiskyhändler verkauften die dann den Whisky, oft frisch vom Fass, für ihre Kunden abfüllten. In den 1930er und 1940er Jahren legte der unabhängige Abfüller Gordon & MacPhail unter John Urquhart umfangreichere Vorräte an ausgesuchten Malt Whiskys an und führte dann auch die Connoisseurs Choice Malt Whisky Serie ein. Dies geschah zu einem Zeitpunkt, als der Trend eindeutig zu Blended Scotch ging und nur wenige Destillerien ihre Single Malt Whiskys überhaupt als solche verkauften.


Bis in die 1960er beherrschten Blended Scotch Whiskys den Markt. Erst durch eine grosse Werbekampagne von Glenfiddich in den 1960er Jahren entstand langsam eine vermehrte Nachfrage nach Single Malt Whiskys. Folglich begannen nun die Destillerien verstärkt, Single Malt Abfüllungen auf dem Markt anzubieten. Die Destillerien legten dann hohen Wert auf Kontinuität ihrer offerierten zehn-, zwölf- oder 18-jährigen Malts.


Hier setzten nun die unabhängigen Abfüller an. Mit ihrem Fachverstand erwarben sie bei den Destillerien einzelne, ausgesuchte Fässer und entschieden nun selbst, wie lange sie den Whisky im Fass reifen lassen. Auch Art und Ort der Lagerung liegen in ihrer eigenen Entscheidung. Die Standards der Destillerien spielten bei ihnen keine Rolle, vielmehr entscheidet der unabhängige Abfüller nach eigenem Gefühl und seiner Erfahrung nach, wann die Zeit reif ist und der Whisky abgefüllt und angeboten werden kann. Cadenhead hat dies von Beginn an verstanden und konnte neben Gordon & MacPhail den gesamten und bereits international wachsenden Whiskyabsatzmarkt bedienen.


Im Jahr 1931, mitten in der Depression, ging es dem Unternehmen finanziell nicht gut. So war Herr Duthie auf dem Weg zu einem Treffen mit seinem Bankdirektor, als er unglücklicherweise von einer Strassenbahn überfahren wurde, als er versuchte, die Strasse zu überqueren. Duthie war Junggeselle, hinterliess aber zwei Schwestern, von denen allerdings keine etwas vom Wein- und Spirituosenhandel verstand. Sie waren entschlossen, den Namen William Cadenhead weiterleben zu lassen und beauftragten die langjährige Mitarbeiterin Ann Oliver mit der Leitung des Unternehmens.


Ann Oliver führte das Geschäft in ihrem eigenen Stil und weigerte sich hartnäckig, mit der Zeit zu gehen. Mehrere Jahre lang erwies sich dieser Ansatz als erfolgreich. In den frühen 1960er Jahren begann sich die Lage jedoch zu verschlechtern, da die Verwaltung des Unternehmens schlecht geführt wurde und mehrere unkluge Geschäftsentscheidungen getroffen wurden.


  • Es waren und es sind auch heute noch die unabhängigen Abfüller, welche gegenüber der weltweiten Whiskygemeinde sicherstellen, selbst nach jahrelangen Schliessungen oder sogar Stilllegungen von Brennereien, dass dergleichen Abfüllungen noch eine geraume Zeit vertreten sind. Independents bewahren, bereichern und schützen somit einen grossen Teil der Whiskygeschichte.


Ein normales Auf und Ab in der Whiskywelt

Am 05. September 2022 hat Cadenhead anhand eines offiziellen Statements über Facebook folgendes angekündigt: - Zusammenfassung


Die Firma William Cadenhead Ltd. wird ihr Franchise-Vertriebsmodell in Europa aufgeben und plant, ab dem 1. Dezember einige Geschäfte unter ihrem eigenen Namen weiterzuführen. Bis Ende November bleibt alles wie gehabt. Die britischen Geschäfte sind von dieser Änderung nicht betroffen und werden wie gewohnt weiterarbeiten. Cadenhead's London wird im April wiedereröffnen und Renovierungsarbeiten in den Filialen in Edinburgh und Campbeltown durchführen. Das Unternehmen wird auch weiterhin Kunden beliefern und wird weitere Informationen dazu bereitstellen, wie dies geschehen wird.


Springbank auf den Punkt gebracht

Springbank ist eine schottische Whiskybrennerei, die 1828 in Campbeltown, einer ehemals bedeutenden Whiskyregion an der Küste Schottlands, gegründet wurde. Sie ist eine der wenigen Brennereien, die den gesamten Herstellungsprozess - von der Gerstenmalzherstellung über das Mälzen bis hin zur Abfüllung - noch vor Ort durchführen.


Springbank produziert verschiedene Arten von Whisky, darunter den klassischen Springbank, den rauchigen Longrow und den ungetorften Hazelburn. Die Whiskys von Springbank haben einen ausgeprägten Charakter und sind für ihre Komplexität und ihren Reichtum an Aromen und Geschmacksnoten bekannt. Dies macht sie bei Whisky-Kennern sehr beliebt.


Darüber hinaus ist Springbank bekannt für seine limitierten Abfüllungen und Sondereditionen, die oft in kürzester Zeit ausverkauft sind und bei Sammlern sehr begehrt sind. Insgesamt kann man sagen, dass Springbank eine renommierte Whiskybrennerei ist, die für ihre hochwertigen und komplexen Whiskys bekannt ist und eine treue Fangemeinde hat.


Über den folgenden Link gelangen Sie zur Shop-Übersicht, wo Sie bei den einzelnen Abfüllungen noch mehr Informationen über die Eckdaten, das Rating und auch Tasting-Notes finden: Sortimentsübersicht von der Springbank Distillery


Slangevar

Spiritfly



Spiritfly.ch - 19.03.2023 - 13:14 Uhr - HQ

119 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page